News | The Official Whitney Houston Site

News

Acht Wochen lang ist Whitneys tolle Wachsfigur im Wachsfigurenkabinett von Madame Tussauds in London zu sehen.

Whitneys Album ‘I Look to You’ aus dem Jahre 2009 inspirierte den Look. Für weitere Infos klickt HIER.

Anfang des Monats wurde Whitney posthum in die Georgia Hall of Fame aufgenommen. Ein Highlight während der Zeremonie war die Performance ihres Bruders Gary Houston, der "Greatest Love of All" und "Where You Are" darbot.

Photo Credit: David Caselli (Kennesaw State University)

(von links nach rechts): Gary Houston, Rayah Victoria Houston (Gary und Pats Tochter und Whitneys Nichte), Patricia Houston, Präsidentin des Whitney Houston Estates, Bobbi Kristina Brown und Nick Gordon.



Chvrches haben ein großartiges Cover von Whitneys “It’s Not Right But It’s Okay” hingelegt. Hört rein:

Whitney Houston & Elton John sind die einzigen zwei Künstler in der Musikgeschichte, die zwei Nummer-Eins-Billboard 200 Album Awards bekommen haben.

Whitney hat 1998 “Heartbreak Hotel” bei den Billboard Awards performt.

Whitney Houston hat 1994 bei den American Music Awards performt. Insgesamt hat Whitney 22 AMAs gewonnen - mehr als jede andere Künstlerin. WireImage Foto.

Whitney Houston wird neben Goodie Mob, CeeLo Green und Kansas am 05. Oktober im Georgia World Congress Center in die Georgia Music Hall of Fame aufgenommen.

Whitney wird mit dem “Posthumous Award" ausgezeichnet und mit einer besonderen Performance ihres Bruders Gary Houston geehrt werden. Weitere Infos dazu findet ihr HIER.

Photo by Randee St. Nicholas

Whitney hätte am Freitag, den 09. August ihren 50. Geburtstag gefeiert! Ehrt Whitney mit weiteren Fans und Freunden und teilt eure Lieblingsmomente HIER!

Fantasia gedachte einem ihrer Idole mit ihrem Auftritt bei BET’s Sunday Best. Seht ihr Tribut an Whitney HIER.

Wir werfen einen Blick auf Whitneys Karriere… Whitney wurde für 26 Grammy Awards nominiert, gewann sechs davon und performte bei acht Shows. Was für eine Leistung!

Einige russische Fans haben neulich in den USA verschiedene "Whitney Spots" besucht. Ein weiterer russischer Fan, Paul N., der Reisekaufmann ist, hat für Oksana L, Ekaterina O. und Alexey A. die Reise organisiert. Die Fans waren im Grammy Museum und bei Madame Tussauds (es gibt nun Whitney-Figuren in LA, Vegas, Washington D.C. und New York zu sehen). Sie haben die New Hope Baptist Church besucht, wo Whitney vor vielen Jahren im Chor sang und wo auch das Begräbnis stattfand. Sie haben zudem The Whitney Houston Academy For Creative and Performing Arts besucht. Seht einige Fotos vom Trip.
Whitney Houston performte 1989 mit ihren guten Freundinnen BeBe und CeCe Winans bei den Soul Train Music Awards und trug dieses tolle Kleid. Links seht ihr ein Bild von Whitney an diesem Abend. Whitney hat des öfteren mit BeBe und CeCe gesungen und ging auch mit ihnen auf Tour, weshalb sie einige andere Projekte absagen musste - Freundschaft ging vor.

Inhalt abgleichen